Förderverein

Vorstand

Maik Hennies

Julia Ahrens

Im Heidewinkel 63, Asendorf

Jesteburger Str. 1, Asendorf

foerderverein@feuerwehr-asendorf.de

foerderverein@feuerwehr-asendorf.de

P R E S S E M I T T E I L U N G

Freiwillige Feuerwehr Samtgemeinde Hanstedt

- Pressestelle -

Freiwillige Feuerwehr Asendorf gründet Förderverein

(fba) Asendorf. In Zeiten von hohem Kostendruck auf die Kommunen gewinnen in den Freiwilligen Feuerwehren die Fördervereine immer mehr an Bedeutung. Diese Tatsache hat die Freiwillige Feuerwehr Asendorf dazu veranlasst, einen Förderverein zu gründen. Hierdurch soll ein zuverlässiger Partner für die anstehenden Aufgaben geschaffen werden. Unter anderem soll in den kommenden Jahren ein neues Feuerwehrhaus gebaut werden. „Es ist schön, bei solchen Projekten einen zuverlässigen Partner an seiner Seite zu haben“, so der stellv. Ortsbrandmeister Asendorfs Sebastian Seier. Er selbst war in der Gründungsphase des neuen Vereins als Vorsitzender involviert. Der Asendorfer Ortsbrandmeister André Lübberstedt stand ihm in dieser Phase als Stellvertreter zur Seite. Auf der jüngst stattgefundenen Mitgliederversammlung des Fördervereins wurden die beiden Vorstandsämter in neue, unabhängige Hände übergeben: Maik Hennies wird zukünftig als Vorsitzender fungieren. Als seine Stellvertreterin wurde Julia Ahrens gewählt.Damit wurde das Ziel mehr als erreicht und wir freuen uns, den Förderverein in so kompetente Hände zu legen und über das Engagement der Beiden für die Feuerwehr“, so Seier. Langfristig sollen nun alle fördernden Mitglieder der Feuerwehr Asendorf in den Förderverein integriert werden. Wer den Förderverein der Freiwilligen Feuerwehr Asendorf e.V. unterstützen möchte, findet nähere Infos auf der Homepage der FF Asendorf unter www.feuerwehr-asendorf.de

Wärmebildkamera für die FF Asendorf

P R E S S E M I T T E I L U N G

Freiwillige Feuerwehr Asendorf erhält Wärmebildkamera

Kamera wurde vom Förderverein finanziert und steht ab sofort zur Verfügung

(fba) Asendorf. Die Freiwillige Feuerwehr Asendorf kann jetzt eine Wärmebildkamera ihr Eigen nennen. Die Finanzierung der rund 2.000€ teuren Kamera erfolgte über den vor rund einem Jahr gegründeten Förderverein. Dessen Vorsitzender Maik Hennies übergab die Kamera kürzlich an den sichtlich erfreuten stellvertretenden Ortsbrandmeister Sebastian Seier. Die Übergabe fand dabei mit den in Coronazeiten gebotenen Hygieneregeln und mit dem nötigen Abstand statt. „Die Arbeit der Freiwilligen Feuerwehren geht auch in Coronazeiten weiter! Gerade in dieser Zeit können die Feuerwehren jede Unterstützung gebrauchen! Daher freuen wir uns ganz besonders über diese tolle Wertschätzung!“, so Seier. Die neue Kamera wurde gleich in der Fahrerkabine des Asendorfer Feuerwehrfahrzeugs montiert. Damit steht die Kamera bei künftigen Einsätzen zur Verfügung und kann bereits während der Anfahrt vorbereitet werden. „Die Kamera dient vor allem dem Auffinden von Personen bei Dunkelheit oder in verrauchten Gebäuden sowie dem Aufspüren von Brandnestern“, erklärte Seier das neue Hilfsgerät. In den kommenden Wochen starten die Asendorfer mit der Ausbildung an dem neuen Gerät. Diese erfolgt, coronakonform, zunächst in Onlinetrainings und mit Lehrvideos.

Impressum | Datenschutz | Haftungsauschluss | Kontakt | © FF Asendorf 2021